National Inkasso – Lehnen Sie sich zurück, wir machen das.

Sessel

Offene Forderungen können nicht nur schlaflose Nächte bereiten, sie können auch existenzbedrohend werden. Deshalb sollte offenen Forderungen von Anfang an konsequent nachgegangen werden. Sie haben Ihre Leistung erbracht? Die Verträge sind gemacht?

 

 

 

Lassen Sie offene Forderungen vom Marktführer für Sie per Inkasso einholen, das gilt insbesondere auch  für einen zweiten Versuch, dem sogenannten Re-Inkasso. National Inkasso ist dafür, gerade auch als Spezialist für die Fitnessbranche, der richtige Ansprechpartner. Überlassen Sie nichts dem Zufall. Wir bieten Ihnen an, Ihre offenen Rechnungen der letzten 5 Jahre beizutreiben; egal ob diese bereits einen erfolglosen Inkassolauf eines anderen Inkassounternehmens durchlaufen haben, oder unbeachtet in Ihrer Buchhaltung schlummern. Ihre einzige Investition: Sie übermitteln uns Ihre nicht beigetriebenen Forderungen der letzten 5 Jahre, z.B. als Exceldatei. Ihre aktuellen Forderungen lassen Sie nach wie vor durch den Inkassopartner Ihres Vertrauens bearbeiten.

Auch hier haben Sie einen Erstattungsanspruch der Inkassokosten gegenüber Ihrem Kunden. Sie erhalten nebst Haupt- und Nebenforderung (z. B. Mahngebühren) auch die entstandenen Verzugszinsen. Wir erhalten vom Schuldner auch hier die Inkassogebühr, zu dessen Zahlung er gesetzlich verpflichtet ist. Sollte Ihr Kunde auch bei uns nicht zahlen, entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Die Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens ist natürlich auch noch möglich.

Eine Besonderheit unseres Hauses nennt sich Re-Inkasso
Re-Inkasso ist nach wie vor einzigartig auf dem europäischen Markt
und stellt somit eine absolute Innovation im Forderungsmanagement dar.

Voraussetzungen für das Re-Inkasso sind:
• Die Forderungen müssen bereits von einem anderen Inkassobüro bearbeitet worden sein.
• Die Beitreibung muss erfolglos verlaufen sein.
• Die Forderungen dürfen nicht in einen gerichtlichen Mahnbescheid umgewandelt sein.
• Die Forderungen sollten nicht älter als 5 Jahre sein, dürfen aber bereits abgeschrieben sein.