30% Vorschuss auf Ihre offenen Forderungen.

30Offene Forderungen können nicht nur schlaflose Nächte bereiten, sie können auch existenzbedrohend werden. Deshalb sollte offenen Forderungen von Anfang an konsequent nachgegangen werden. Kommt es nicht immer wieder vor, dass Kunden für die von Ihnen erbrachten Leistungen nicht zahlen wollen oder nicht zahlen können? Der damit verbundene Arbeitsaufwand ist sehr hoch und Zahlungsausfälle können Ihr eigenes Unternehmen in eine Schieflage bringen.

National Inkasso zahlt Ihnen 30% Ihrer Forderungen vor erfolgter Beitreibung.

Lassen Sie offene Forderungen vom Marktführer für Sie per Inkasso einholen und nutzen Sie dieses auf dem Markt einzigartiges Angebot. Überlassen Sie nichts dem Zufall.

Wie geht National Inkasso vor?

  1. Sie übermitteln National Inkasso Ihre nicht beigetriebenen Forderungen der letzten 5 Jahre, z.B. als Exceldatei (erstmalig min. 10 Fälle)
  2. National Inkasso prüft diese Daten und ergänzen diese (z.B. bei geänderter Adresse)
  3. Bei Nichtbestehen der Bonitätsprüfung werden diese Fälle regulär ohne Vorschuss bearbeitet werden
  • Bei positiver Vermögensauskunft des Schuldners zahlt Ihnen National Inkasso sofort 30% auf die Hauptforderung
  • Bei erfolgreicher Beitreibung werden die restlichen 70% sowie alle Auslagen bezahlt
  • Bei nicht erfolgreicher Beitreibung verbleiben die bereits bezahlten 30% bei Ihnen

Sollte Ihr Kunde auch bei uns nicht zahlen, entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Die Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens ist natürlich auch noch möglich. Es  gilt unsere Vertrauensgarantie: „Während der gesamten Zeit der Zusammenarbeit, egal in welchem Inkassobereich National Inkasso für den Auftraggeber tätig wird, ist die einzige Richtung, in die Geld fließt, vom Konto der National Inkasso GmbH auf das Konto des Auftraggebers.“ Nutzen Sie dieses Angebot, verzichten Sie nicht auf das Geld, was Ihnen zusteht.