Neue Kooperation von Sportkonzepte Deutschland mit gympool

Der Wandel der Fitnessbranche wird nicht nur durch Discount-Angebote angetrieben, sondern auch durch das Nutzerverhalten der Endkunden. Lange Verträge und ein begrenztes Angebot schrecken Sportmuffel ab und machen Fitnessstudios auch für sportliche Menschen zunehmend unattraktiv.

Gympool tritt an, um eine Multitrainierbarkeit anzubieten, die sowohl Standort- als auch Sportarten unabhängig ist. Montags schwimmen, mittwochs zum Klettern, am Donnerstag tanzen – kein Problem mit den monatlich kündbaren Mitgliedschaften, die in drei Preiskategorien gestaffelt sind. Per App finden Mitglieder neue Anbieter in der Nähe, checken sich ein, zahlen ihren Beitrag oder buchen ein Upgrade in eine andere Preiskategorie, um z.B. Premiumangebote wie Wellness, Massage oder Personaltraining auszuprobieren.

Für Anbieter geht die Registrierung online, einfach und kostengünstig. Das Abrechnungssystem ist lohnenswert: 100 % der Nettoumsätze werden ausgeschüttet, Check-In genau ausgerechnet und garantiert bezahlt. Monatlich und absolut transparent.

Es kein Zufall, dass sich die Wege der Macher von gympool mit denen von Torsten Boorberg, dem Geschäftsführer der Sport Konzepte Deutschland GmbH früher oder später kreuzen würden. Beide Partner engagieren sich seit langem für die Fitness-Branche und etablieren Konzepte, um den Markt der Fitness-Branche zum Wohle der Studios zu bereichern. Ab dem 01.08.2018 trat Gympool an, um die Sportbranche weiter zu wandeln. Nun steht fest, dass man zum beiderseitigen Nutzen und auch zur Bereicherung der Fitness-Branche gemeinsam weitergehen will und eine langjährige Kooperation unter Dach und Fach gebracht hat.

Wenn Sie Ihr Studio auch bei gympool registrieren möchten, dann nehmen Sie ganz einfach über das unten stehende Formular Kontakt auf.