Meteorologischer Herbstanfang mit BULL BITES!

Langsam aber sicher fallen die Blätter und die Temperaturen sinken in die kühleren Gradzahlen. Laut Meteorologen ist schon Herbstanfang, kalendarisch ab dem 23. September und was wärmt besser wenn nicht der Klassiker der Herbstgerichte modern interpretiert: Herzhafte Kürbiscremesuppe mit Chili und Orangensaft. Dessen Säure harmoniert wunderbar mit dem eher süßen Fruchtfleisch. Richtig Pep kriegt das ganze dann durch die BULL BITES. Hier empfehlen wir auf jeden Fall BULL BITES HOT für eine wunderbare Schärfe im Gericht. Alternativ gerne unsere Klassiker verwenden. Somit verabschieden Sie den Sommer kulinarisch ganz stilvoll.

Für 2 Personen benötigen Sie:

300g Hokkaido-Kürbis-Fruchtfleisch
150g Lauch
1 Knoblauchzehe
2 Scheiben Sandwich-Toast
2 EL Butter
1 EL frisch gepresster Orangensaft
100ml Sahne
300ml Gemüsebrühe
40 g geriebener Hartkäse (z. B. Comté)
40 g BULL BITES
Thymianblättchen zu Bestreuen sowie Salz und Cayennepfeffer

Zubereitung: 25 Minuten

  1. Lauch putzen, waschen und quer in feine Ringe schneiden. Kürbis-Fruchtfleisch waschen und grob würfeln. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  2. Butter in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Lauch und Kürbis hinzugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten andünsten. Gemüsebrühe und Sahne angießen, alles gut vermischen und 8-10 Minuten köcheln lassen. Suppe fein pürieren, mit Salz, Cayennepfeffer und Orangensaft abschmecken.
  3. Sandwich-Toast im Toaster rösten, mit einem kleinen, runden Plätzchenausstecher (ca. 3 cm Durchmesser) Kreise aus den gerösteten Toastscheiben ausstechen, geriebenen Käse gleichmäßig darauf verteilen.
  4. BULL BITES (ohne Haut) in Scheiben schneiden, Toast-Käse-Kreise damit belegen. Suppe auf tiefe Teller oder Suppenschalen verteilen, mit Thymianblättchen bestreuen und mit den BULL BITE Croutons servieren.

Wie auch Sie Ihren Mitgliedern die neuen, schmackhaften Power-Snacks als zuckerfreie Alternative anbieten können, erfahren Sie über unten stehendes Kontaktformular.