Spitzensport baut auf MATRIX-Qualität

Die Johnson Gruppe produziert und vertreibt bereits seit 43 Jahren erfolgreich Fitnessgeräte für den privaten und kommerziellen Gebrauch. Aktuell zählt das Unternehmen mit den Marken MATRIX, Horizon und Vision Fitness zu den größten Fitnessgeräteherstellern der Welt. Auch 2018 kann die Johnson Health Tech. Gmbh kann auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurückblicken, denn es wurden erfolgreiche Kooperationen mit dem deutschen Spitzensport geschlossen:

MATRIX ist im vergangenen März als neuer offizieller Fitnessgeräteausstatter der deutschen Fussball-Nationalmannschaft präsentiert worden. Zudem werden die U 21- und die Frauen-Nationalmannschaft das Fitnessequipment des Geräteherstellers zur Vorbereitung ihrer Länder- und Qualifikationsspiele nutzen.

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff: „Bei der Entscheidung für Matrix als neuen Fitnessgeräteausstatter war es uns sehr wichtig, dass unsere Ansprüche an Qualität, Technologie und Zuverlässigkeit erfüllt werden. Wir sind uns sicher, dass das Team von Matrix dies in unserem Sinne professionell und lösungsorientiert umsetzen wird.“

Ebenfalls seit März 2018 ist MATRIX „Offizieller Lizenzpartner des Deutschen Basketball Bundes (DBB)“.  Arne Greskowiak,  seit 2016 Athletiktrainer der Deutschen Basketball Nationalmannschaft, hatte sich für eine Zusammenarbeit mit Matrix starkgemacht: „Ich hatte den Wunsch, unsere Trainingsmöglichkeiten zu professionalisieren. Dabei geht es auch darum, dass wir den Spielern einen gleichbleibend hohen Standard zu bieten. Die Jungs wissen das sehr zu schätzen.“, erklärt der Athletiktrainer. Neben den Trainingsmöglichkeiten, die Matrix bietet, war es Arne Greskowiak auch wichtig, dass er sich auf den Service sowie die logistische Unterstützung komplett verlassen kann.

Volker Lichte von MATRIX, bestätigt, dass ein reibungsloser Ablauf bei einer solchen Partnerschaft selbstverständlich die Basis bildet und fügt hinzu: „Egal ob unser ‚Kunde‘ ein Fitnessclub oder die Nationalmannschaft ist, wir möchten nicht nur das innovativste und vielseitigste Equipment anbieten, sondern auch durch unsere Zuverlässigkeit überzeugen. Im Spitzensport muss in der Vorbereitungs- und Wettkampfphase die Belastungsdosierung im Fitnesstraining auf den Punkt sitzen“.

Last but not least ist die Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Eishockey-Bund e.V. und der Johnson Health Tech. GmbH zu nennen. Der Fitnessgerätehersteller ist für den Zeitraum von zwei Jahren „Offizieller Partner der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft“ und „Offizieller Partner des Deutschen Eishockey-Bundes e.V.“, wobei sich die Kooperation mit der Johnson Gruppe ebenfalls auf die Marke „MATRIX“ konzentriert. Die hochwertigen Geräte stehen der Nationalmannschaft im Rahmen Ihrer Länderspiele und des Deutschland Cups zur Verfügung.

Volker Lichte, der den Bereich Leistungssport bei Matrix betreut,erklärt zu dieser neuen Kooperation:„Die Partnerschaft mit dem Deutschen Eishockey Bund erweitert unsere Unterstützung im Bereich des deutschen Spitzensports um eine weitere attraktive und aufstrebende Sportart. Mit dem Ziel, die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft optimal zu unterstützen, werden wir als MATRIX Team alles daran setzen, eine partnerschaftliche und sportlich erfolgreiche Kooperation anzustreben.“