fit+ Unternehmerin des Jahres gekürt

Beim diesjährigen Netzwerktreffen aller fit+ Studio-Betreiber am 15.12.2018 in Ulm gab es zahlreiche Erfolge zu vermelden. Neben der Tatsache, dass die Eröffnungen von fit+ Clubs die Erwartungen in diesem Jahr bei weitem übertroffen haben, haben sich durch das fit+ Lizenz-System zahlreiche Erfolgsgeschichten entwickelt. Geschichten von Menschen, die die Herausforderung, Ihr Hobby zum Beruf zu machen, angenommen haben und Ihren eigenen fit+ Club eröffnet haben.

fit+ „Unternehmerin der Jahres“

Zu diesen Menschen, dich sich vom fit+ Lizenz Konzept überzeugt haben, die Gelegenheit, sich einen eigenen fit+ Standort zu reservieren und zu realisieren, gehörte auch Simone Krämer. Konsequent hat sie ihren Weg beschritten und ihr Ziel verfolgt. Jetzt wurde sie anlässlich des Netzwerktreffens zur fit+ Unternehmerin des Jahres gekürt. Sie bedankte sie sich bei der Verleihung des Preises bei Torsten Boorberg für diese Auszeichnung mit den Worten: “Es waren ereignisreiche Jahre – erfolgreiche Jahre – und es werden noch viele folgen…”.  Das lässt ja noch Einiges erwarten.

Doch auch andere Fitness-Unternehmer profitieren von diesem Mega-Konzept:

Eine weitere Erfolgsgeschichte schrieb Jörn Liebe. Mit seinem fit+ Club in Königslutter erhielt er den Ehrenpreis. Auf Facebook bedankt er sich mit den Worten: “Am 15.12.2018 wurde mir im Rahmen des jährlichen Netzwerkteffens in Ulm von unserem Franchisegebern fit+ dieser Ehrenpreis für die “beste Perfomance im Jahr 2018” überreicht😍 Sprachlos und überglücklich habe ich dankend den Preis angenommen! Danke hier nochmal dafür. fit+ ist einfach GEIL”

Was macht den Erfolg des fit+ Lizenz-Systemes aus?

Ein wichtiger Grund für den Erfolg und seinen Optimismus ist die konsequente Nutzung kostenminierender Systeme: Das gilt für die komplett personallosen Systeme für den Zutritt ins Studio, die Durchführung des Trainings, die Mitgliedergewinnung, die Beitragsverwaltung bis hin zur GEMA-freien Beschallung durch gymsound.de. Auch die richtige Standortwahl gehört zum Konzept und ist eine der Voraussetzungen für den Erfolg eines fit+ – Studios: Ortschaften, die aufgrund Ihrer Einwohneranzahl für den Wettbewerb nicht interessant genug erscheinen aber trotzdem genügend Mitglieder garantieren und niedrige Mietkosten sowie ausreichende Parkmöglichkeiten anbieten.

Wenn auch Sie als etablierter Studioinhaber an der Errichtung eines zweiten Standbeines unter dem Lizenzsystem fit+ interessiert sind, fordern Sie einfach weitere Informationen über das unten stehende Formular an: